KOSMOTHEORIAS / ATTEMPTION ALPHA. 2017.
Ionion Center for the Arts and Cultures. Kefalonia. Griechenland

Bildmaterial weiter unten
for images please scroll down

Ausstellungsplakat, -text und -plan. Handarbeit. Unikate. Ursprungstext aus Hölderlin´s Hyperion,aus dem Deutschen frei übersetzt in´s Englische von Julia Schmid , danach aus dem Englischen frei übersetzt in´s Griechische von Sophia-Giannakis-Kagadis.

Detail: Völlig unfertiges WELTBILD (aus Millionen von Fragezeichen) 2017 fortlaufend
Chinatusche auf Leinwand.

220 Jahre nach seiner Veröffentlichung in Deutschland liegt Hölderlin´s Hyperion auf einem ausrangierten, aus dem Müll geretteten rosafarbenen Fenster und 2 verrosteten Olivenöldosen nebst Bouquet aus Brombeeren und einer roten Rose gebettet auf der Insel Odysseus´ in Griechenland.

Gefallene Engelstrompeten aus dem Garten von Sophia
täglich gesammelt und getrocknet und mit ihrem Duft betörend den ganzen Raum erfüllend.

Leeres handgefertigtes Lederbuch mit zweierlei Zeichenpapier, das darauf wartet, in dieser Zeit (?) gefüllt zu werden.

Irgendwie stimmgabelanmutendes schweres Ding von der Wiese um die Ecke auf Schwemmholz.

Leonardo da Vinci´s Wasserbuch über Schwemmholz für Homer und Platon von letztem Jahr.

Zeichen: mit Zengras gefüllte handgefertigte Kefalonische Vase , die, ihrer Eigenschaft als schönes Dekoobjekt treubleibend, still dabei zusieht wie Granatapfelblütenmigranten von einer ästelnd hölzernen Schlange bedroht werden.

Der lange Versuchstisch aus verwundeten Fenstern und verrosteten Olivenöldosen trägt:

Die Pflanze, die letztes Jahr mein informiertes Wasser trank und so Herbst, Winter und Frühling überlebte, um mich im Sommer zu erwarten. (Ihre Zwillingsschwester trank Leitungswasser. Sie hat es nicht geschafft.)

Ich hatte noch kein Worte, um mein Notizbuch für den Erstversuch zu füllen, ein Buchstabe hält dafür her. Und den erblick´ich auch in der hölzernen Wurzel, die ich am Wegesrand fand.

Eine Biene ist in meiner Ausstellung gestorben. Soll sie in Frieden ruhen auf meinem Stein im Stein mit Ringsamen, die ich nicht kenne...für all die andern die da draussen ständig sterben.

Meerwasserbriefbefülltes Fläschchen auf Kaktusinnerem vor grabsteinanmutendem Bruchstück aus altem Tongefäss.

Jahrhundertealte unbehandelte kefalonische Samen aus Familienbestand auf vom Erdbeben zerstossenem Hausbruchstück, dass von der Natur zurückerobert wird.

Leeres Papier für Besuchernotiz mit Muschelfossil und getrockneter sonnensandfarbener Engelstrompete auf altem Dachziegel.

Kleiner kefalonischer Keramikkrug. Wasser in zwei Gläsern auf Stein:
Das eine beschriftet mit YDOP (altgriechisch) und NEPO (neugriechisch)

Dachziegel mit auf der Insel gesammelten trocknenden Heilkräutern.

Handgefertigte Kefalonische Karaffe.

Die erweiterte Versammlung Staatenloser Steine formt ein falsches Fragezeichen um:

Mein Weltbild und Johann Gottfried Herder´s 1935 herausgegebenes, durch leere Seiten still zensiertes Buch "Menschheit und Geschichte" auf Schwemmholz mit Blumenstrauß, der mit Sanskrit, Alten Hellenen, Romantikern, Kommunisten und für das Jetzt mit Steffen Popp über die Weltenlage korrespondiert.

Krieger aus gesammeltem Holz von 2016

Olivenpresse:
Von ständig angekettetem Hund gerissener Olivenbaumast in Olivenpresse aus 2 gegensätzlich zusammenpassenden Steinen.

Notizbuch mit Zitat von William Blake auf zerbrochener Laternenenglasscheibe am Eingang/Ausgang der Ausstellung.

Randnotizen:

Olivenöl darf in Griechenland nur durch zwei grosse Firmen vertrieben werden, eigene Olivenpressen sind untersagt.
Wasser soll privatisiert werden.
Die Insel verfügt über viel weniger bewirtschaftetes Land als früher.
Brunnen und Wasserquellen müssen gemeldet werden.

Gräber aus der Zeit von 1350 vor Christus sind so leer wie das Versprechen einer einstigen Kultur und Menschlichkeit. Dass diese Insel die von Homer in seiner Odyssee beschriebene sein könnte verschweigen Artefakte, die in irgendwelchen Museumskellern liegen und so die Forschungsarbeit erschweren.

Viele staatenlose Steine durften nicht ausreisen. Sie wurden mir am deutschen Flughafen auf Kefalonia abgenommen.

Zum Vergrössern klicken
click image to enlarge

45_titel.jpg
       
45_text.jpg
       
45_plan.jpg
       
45_weltbilddetail.jpg
       
45_vollansichtlinks.jpg
       
45_leeresbuch.jpg
       
45_vollansichthoelderlin.jpg
       
45_vollansichtmitte.jpg
       
45_alphaende.jpg
       
45_herderundolive.jpg
       
45_aussenansichtrechts.jpg
       
45_aussenansichtlinks.jpg
       
45_hoelderlinundbrombeer.jpg
       
45_engelstrompeten.jpg
       
45_sandraandme1.jpg
       
45_gefalleneengelstrompeten.jpg
       
45_leeresbuchnah.jpg
       
45_wasserbuch.jpg
       
45_wasserbuchdetail.jpg
       
45_zeichen.jpg
       
45_migrantenschlange.jpg
       
45_attemptionalphavollansicht.jpg
       
45_alphaanfang.jpg
       
45_alpha.jpg
       
45_biene-samen.jpg
       
45_biene.jpg
       
45_samen.jpg
       
45_tischmitte.jpg
       
45_flaeschchen.jpg
       
45_leerpapier.jpg
       
45_kraeuter.jpg
       
45_attemptionalpharechts.jpg
       
45_falschefragezeichen.jpg
       
45_herder.jpg
       
45_herder2.jpg
       
45_krieger.jpg
       
45_olive.jpg
       
45_olivenpresse.jpg
       
45_olivenpressenah.jpg
       
45_williamblakeonbrokenwindow.jpg
       
45_kosmotheoriasjulia.png
       
45_kosmotheoriassophie.png